Barriquand
visitez le site en FrançaisVersão portuguêsEnglish versionVersión española
Die Spezialisten für Wärmetauscher

Fallstudie : Fernwärmenetz Fontenay bei Paris

Barriquand hat 140 Platular®-Wärmetauscher vom Typ PCV für das Fernwärmenetz in Fontenay-Sous-Bois geliefert. Der Typ PCV ist ein eigens für Fernwärmenetzte entwickelter Wärmetauscher.

Fallstudie : Fernwärmenetz Fontenay bei Paris

Barriquand hat 140 Platular®-Wärmetauscher vom Typ PCV für das Fernwärmenetz in Fontenay-Sous-Bois geliefert. Der Typ PCV ist ein eigens für Fernwärmenetzte entwickelter Wärmetauscher. Bei diesem Projekt galt es bestehende Röhrenwärmetauscher zu ersetzten um den Anforderungen der Europäischen Druckgeräterichtlinie zu entsprechen. Darüber hinaus konnte durch die neuen Wärmetauscher dank eines niedrigeren Umlaufdurchflusses der Elektrizitätsbedarf der entsprechenden Pumpen um 25% gesenkt werden.

Verschärfte Anforderungen an Wärmetauschern in Fernwärmenetzen
Der öffentliche Betreiber des Netzes, die RCU, ist verantwortlich für :

  • 4 Holzheizungen
  • 1 Kraft-Wärme-Kopplung
  • 1 unterirdisches Warmwasserrohrnetz von 25 km Länge
  • 106 Verteilerstationen für Wohngebäude, Unternehmen und die Gesamtheit aller städtischen Einrichtungen wie Schulen, Tagesstätten, usw.
In den Verteilstationen dienen die Wärmetauscher dazu, mit der Energie des Warmwassernetzes Niedrigdruckwasser für die Gebäudeheizungen zur Verfügung zu stellen.

Die bestehende Anlage arbeitete mit weitestgehend veralteten Röhrenwärmetauschern und entsprach nicht mehr den Anforderungen der europäischen Druckgeräteordnung

Platular® Typ PCV : Wertarbeit aus Frankreich.
Nachdem ein Jahr lange in Apparat zu Testwecken beim Kunden eingesetzt wurde, entschied dieser, alle 140 Apparate durch unsere PCV Typen zu ersetzten. Durch die vertikale Aufstellung ist der Platzbedarf der Apparate minimal.

Die von Barriquand entwickelten PCV Apparate werden in unserem Werk in Roanne (Frankreich) gebaut. Es sind verschweißte Plattenwärmetauscher.

Die robusten Apparate sind mit einem speziellen Türensystem ausgestattet, welches eine rasche und effektive Reinigung ermöglicht im Rahmen der von der Druckgeräterichtlinie vorgeschriebenen, alle 30 Monate wiederkehrenden Kontrolle. Durch den einfachen Zugang können Reinigungsarbeiten jetzt durch den Betreiber selbst durchgeführt werden und müssen nicht mehr aufwendig an spezialisierte Drittfirmen vergeben werden.

Thermische Leistungsfähigkeit und Energieeinsparungen
Mit ihrer beidseitigen zweigängigen Stromführung können die PCV-Wärmetauscher Temperaturannäherungen von 5°C im täglichen Betrieb bewerkstelligen.

Da somit bei gleicher Leistung eine größere Temperaturspreizung erreicht wird, kann mit kleineren Durchsätzen gearbeitet werden, was zu einem geringeren Energiebedarf für die Pumpen führt.

 Ein projekt in Klimatechnik? KONTAKTIEREN SIE UNS!

Kontakt