Barriquand
visitez le site en FrançaisVersão portuguêsEnglish versionVersión española
Die Spezialisten für Wärmetauscher

Fallstudie : Wärmerückgewinnung in einer Müllverbrennungsanlage

Barriquand wurde beauftragt, 2 Wärmetauscher auszulegen für eine Kraft-Wärme-Kopplung in eine Müllverbrennungsanlage bei London.

Fallstudie : Wärmerückgewinnung in einer Müllverbrennungsanlage

Barriquand wurde beauftragt, 2 Wärmetauscher auszulegen für eine Kraft-Wärme-Kopplung in eine Müllverbrennungsanlage bei London.

Ziel : Restwärmenutzung
Unser direkter Kunde, ein international tätiger Spezialist für Umwelttechnik stand vor der Aufgabe, die Kraft-Wärme-Kopplung für den Bau einer Müllverbrennungsanlage auszulegen und zu bauen.

Die Kraft-Wärme-Kopplung erlaubt es, sowohl thermische als auch elektrische Energie aus einer einzigen, gemeinsamen Energiequelle zu produzieren. Im Vorliegenden Fall ist diese Quelle Haushaltsmüll.

Konkret wird durch das Verbrennen der Abfälle eine Heizung betrieben, die ihrerseits einen Turbogenerator antreibt, welcher elektrischen Strom produziert. Durch die Wärmetauscher kann die thermische Energie des austretenden Dampfes genutzt werden, indem dieser in den Wärmetauschern Wasser erhitzt.

Dieses heiße Wasser kann in Fernwärmenetzte eingespeist werden, für industrielle Prozesse wie das Beheizen von Treibhäusern oder gar zur Deckung des Warmwasserbedarfs der Müllverbrennungsanlage selbst genutzt werden.

Das Fachwissen von Barriquand : ein entscheidender Mehrwert
Barriquand kann mehr als hundert Referenzen vorweisen im Bereich der industriellen Wärmerückgewinnung und der Kraft-Wärme-Kopplung.

Dank dieser Erfahrung ist es uns möglich, die Auslegung der Wärmetauscher maximal zu optimieren und somit die Abmessungen und Austauschflächen so groß wie nötig und so klein wie möglich zu halten, wodurch wir letzten Endes zu sehr vorteilhaften Preisen anbieten können.

Die durch den Kunden geforderte Konformität mit der Norm EN13445 und die daraus resultierende aufwendige Dokumentation etc. können wir standardmäßig anbieten.

Eine flexible und solide Technologie
Die Energiegewinnung aus Abfällen verlangt ein hohes Maß an Flexibilität. Die Fabriken müssen je nach Nachfrage viel oder wenig Elektrizität und / oder Wärme produzieren. Diese Nachfrageschwankungen können saisonal, aber auch tages- bzw. uhrzeitbezogen sein. Auch Stillstandzeiten im Sommer kommen vor. Durch diesen wechselhaften Betrieb werden die Apparate stark beansprucht.

Wir haben 2 Haarnadelrohrbündelwärmetauscher ausgelegt. Der Haupterhitzer mit 7250 KW Leistung wärmt Wasser auf indem er den aus der Turbine austretenden Dampf verwertet. Ein zusätzlicher Dunstkondensator steuert nochmals 150 KW zur Vorwärmung bei.

barriquand_condenseur_cogeneration_uiom

barriquand_condenseur_epingles_uiom

Die Haarnadelrohre können sich frei ausdehnen, wodurch eine große Beständigkeit gegen thermische, zyklische Beanspruchungen und somit die Langlebigkeit des Apparates gewährleistet wird.

 Ein KWK-Projekt? KONTAKTIEREN SIE UNS!

Kontakt